Agurin: “Durch Broekis Sperre wurden wir schon enorm zurückgeworfen…”
0

Agurin: “Durch Broekis Sperre wurden wir schon enorm zurückgeworfen…”

Mar 19 Adrian  

Heute Abend starten die Playoffs in der Summoner’s INN League. In der ersten Runde trifft unser Team auf altbekannte Gegner: SK Gaming. Mit Agurin haben wir über die laufende Saison, über Broekis Sperre und über die verbleibenden Spiele gesprochen.

Hallo Muhammed! Kommen wir gleich zur Sache: Wie lief die Season bis jetzt aus Deiner Sicht?

Hallo! Wir haben am Anfang der Season in der ESL Meisterschaft leider gegen schwächere Teams Matches verloren. Danach haben wir uns aber eigentlich schnell gefangen und dann, wie ich finde, sehr gut gespielt.

Das Aus in der Premier Tour ist sehr schade und ich denke, dass wir uns da gerade im Spiel um Platz 3 nicht genug vorbereitet hatten. Letzten Sonntag gegen mousesports hatten wir dann mit Broekis Sperre zu kämpfen, was uns die Sache auch nicht leichter gemacht hat. Ich persönlich hatte mehrere Tage keine Möglichkeit zu trainieren, da es bei mir in der Familie einen Vorfall gab.

Generell glaube ich, dass wir eigentlich alles hätten gewinnen können. Leider kamen uns ungünstige Dinge in den Weg…

Welcher Wettbewerb hat am meisten Prestige für Dich?

Für mich hat ganz klar die Premier Tour am meisten Prestige. Wenn man es nämlich bis zu den EU Masters schafft, dann ist es einfach nur unglaublich.

Natürlich ist die ESL Meisterschaft auch ein Offline-Event und demnach auch sehr cool, aber ich finde, die Premier Tour überschattet das einfach.

Durch die Premier Tour kann man sich als Team international zeigen und nicht nur national, wie z.B. in der SINN League oder in der ESL Meisterschaft.

Wie schwierig war und ist es für Euch, das erfolgreiche Jahr 2018 weiterzuführen? Hast Du das Gefühl, dass Euch viele Teams unbedingt schlagen möchten?

Ich glaube schon, dass gerade etwas schwächere Teams gegen uns extrem ‘tryharden’, um zu gewinnen. Durch unsere Achtlosigkeit, die wir hier und da leider gezeigt haben, kommt es dann auch mal zu Unentschieden, z.B. gegen DIVIZON, die wir eigentlich klar hätten schlagen müssen.

Im letzten Spiel gegen SK Gaming seid Ihr nicht über ein Remis hinausgekommen. Standet Ihr in dem Spiel unter Druck?

Ja. Wir waren sehr unter Druck, also ich zumindest. Das, was ich von den anderen so mitbekommen habe, spricht auch dafür, dass meine Mitspieler unter Druck waren. Ich finde aber auch, dass das gut ist. Der Druck, gerade gegen SK, hat uns sogar geholfen und wir hätten fast 2-0 gewonnen. Das zweite Game haben wir meiner Meinung nach selbst ‘weggeworfen’, denn auch das hätten wir gewinnen können.

Aber ja, Druck ist gut!

Nach außen hin wirkt Ihr immer sehr lustig und offen: Knallt es bei Euch auch mal ordentlich?

Ja, natürlich kommt es bei jedem mal zu Streitigkeiten, vor allem wenn es darum geht, wer in einer bestimmten Situation gerade Recht hat und man sich nicht einigen kann, auch wenn das bei uns eher seltener der Fall ist. Am nächsten Tag ist aber alles wieder vergessen und wir hassen uns natürlich auch nicht, wenn mal was schief geht.

Kannst Du als Jungler das Team in der Rolle des Bindeglieds zwischen den Lanes zusammenhalten? Bist Du Shotcaller?

Das ganze Earlygame läuft über mich und auch bis ins Midgame übernehme ich eigentlich die Calls. Ich frage halt immer, was wir machen könnten, wer wann recallen soll, usw. Irgendwann übernimmt das dann aber Satorius, Broeki oder NoWay, wenn es später darum geht, die Lane-Setups zu klären.

Wie seid Ihr mit der Sperre von Broeki umgegangen?

Durch Broekis Sperre wurden wir schon enorm zurückgeworfen, weil wir mit ihm gegen mousesports einen viel besseren Draft gehabt hätten.

Mit Sologesang haben wir uns erst etwa vier oder fünf Stunden vorher zusammengesetzt und entschieden, wie wir vorgehen. Insgesamt hat das aber durchaus unseren gesamten Draft durcheinandergeworfen. Sologesang war auch leider nicht eintrainiert, obwohl er sich gut geschlagen hat im Match.

Wir werden ab jetzt mit Emtest spielen, der sehr gut und auch eingespielt ist. Gemeinsam mit ihm werden wir in Scrims noch einige Dinge trainieren.

In der Premier Tour seid Ihr leider ausgeschieden, aber wie sieht Euer Plan für die kommenden Spiele aus?

Heute Abend spielen wir in den SINN Playoffs wieder gegen SK Gaming und ich denke, dass wir mit Emtest durchaus gewinnen können.

Morgen wartet in der ESL PENTA auf uns, die wir auf jeden Fall schlagen müssen. Um in die Playoffs zu kommen, muss zudem adhoc gegen BIG gewinnen, aber adhoc ist gerade wirklich sehr stark und ich glaube, das sollte kein Problem für sie werden. Demnach sieht es sehr gut für uns aus, es sei denn, wir würden ein Game gegen PENTA droppen, was aber eigentlich nicht passieren sollte. Wir werden sie nicht unterschätzen und auch versuchen, keine Fehler zu machen.

Ich würde sagen, dass wir mit hoher Wahrscheinlichkeit die Finals der ESL Meisterschaft erreichen werden. In der SINN League müssen wir jetzt schauen, wie es gegen SK läuft. Das wird nicht leicht, aber wir geben alles, um es zu schaffen!

Seid heute Abend dabei, wenn wir in der ersten Runde der SINN League Playoffs gegen SK Gaming antreten! Um 21 Uhr geht’s los.

#ESGWIN