Disciplee: “Für mich ist diese Entwicklung überwältigend.”
0

Disciplee: “Für mich ist diese Entwicklung überwältigend.”

May 15 Adrian  

Wir haben uns mit unserem FIFA-Spieler und Coach Disciplee unterhalten und auf die Entwicklung in den letzten Monaten zurückgeblickt.

Wie ist der aktuelle Stand der Dinge bei dir?

“Aktuell liegt der Fokus darauf, die Saison abzuschließen, d.h., es geht in Richtung Saisonfinale. EA schüttet aktuell die bestmöglichen Karten aus, dementsprechend gibt es vor der Sommerpause nochmal einen ordentlichen Schub.

Mit dem Saisonfinale steht auch schon der Einstieg ins neue Jahr an, denn es dauert nicht mehr allzu lange, bis FIFA21 veröffentlicht wird. Deswegen konzentriere ich mich jetzt auf die Community und versuche, in meinem Stream und mit Videoanalysen meine Community weiter zu coachen und dadurch zu verbessern.”

Wie sieht der wöchentliche Ablauf bei dir aus?

“Aktuell ist es so, dass ich mich montags und dienstags jeweils auf die vergangene Weekend League konzentriere, also mit der Community gemeinsam über die Ergebnisse rede, alles unter dem Motto die “FIFA-Universität”. Dann geht es etwa in der Mitte der Woche mit Community-Analyse-Games weiter, bei denen die Community gegeneinander spielt und ich das Ganze live im Stream coache und kommentiere. Auch der Chat wird eingebunden und analysiert die jeweiligen Spiele.

Durch ein neues Tool, mit dem ich einzelne Szenen noch besser analysieren kann, indem ich Kreise, Pfeile, Striche usw. einzeichnen kann und zoomen kann, können die Zuschauer noch besser von meinen Analysen profitieren, weil ich damit gewisse Dinge einfacher veranschaulichen kann.

In der nächsten Saison werden wir zusätzlich Pro Club integrieren, d.h. jeder wird nur einen einzigen Spieler bewegen. Ziel ist es, dass die Mannschaft durch Zuschauer aus dem Stream gefüllt wird und der Kanal sich noch mehr zu einem Community-Kanal entwickelt, an dem jeder teilhaben kann.

Gegen Ende der Woche richtet sich der Blick dann nochmal auf die kommende Weekend League, d.h. ich gehe im Stream Planungen durch und spreche darüber, wie das neue Team aussehen wird oder welche analysierten und trainierten Vorgaben umgesetzt werden sollen. Wichtig ist für mich aber immer, darüber mit den Zuschauern im Stream zu diskutieren. Deshalb freut es mich umso mehr, dass die Leute sich mittlerweile schon abseits des Streams auf meinem Discord-Server über das Spiel austauschen und sich gegenseitig unterstützen.”

Was steht in der nächsten Zeit auf dem Plan?

“In der nächsten Saison können wir mit ESG den FIFA E-World-Cup spielen, also sozusagen die FIFA-WM. In dieser Saison ging es da um 250.000 $ – das Finale wurde in Mailand ausgetragen. Das Ganze findet zunächst online statt und man muss versuchen, sich in den 4 bzw. 5 Seasons in die Liga 1 zu spielen, um sich so für das Offline-Event zu qualifizieren.”

Wie bewertest du die Entwicklung deines Twitchkanals?

“Ich streame seit etwa Anfang April und muss sagen, dass ich FIFA20 ohne das Streamen wohl nicht mehr spielen würde, denn EA hat die Saison aufgrund von Covid-19 ohne Alternativen beendet. Der Stream gibt mir das, was ich benötige, um FIFA20 leidenschaftlich weiterzuspielen.

Aktuell sind die Zuschauerahlen wirklich sehr gut. Am Sonntag haben sogar 60 Leute eingeschaltet – 2 Stunden lang! Wir sind bei knapp 300 Followern und einer durchschnittlichen Zuschauerzahl von 30. Ich kann mich also nicht beschweren.

Für mich ist diese Entwicklung überwältigend, denn ich bin erst so kurz dabei und kann mich trotzdem schon über gute Zahlen freuen. Die Zuschauer in meinem Stream entwickeln sich außerdem immer mehr zu einer Art Familie, denn es geht immer darum, gemeinsam Dinge auszudiskutieren. Der Zusammenhalt ist mir wichtig und der ist aktuell sehr gut. Auch Jonny (der FIFA Content-Creator bei ESG) gibt mir guten Input.

Mit Blick auf FIFA21 gehe ich davon aus, dass die Zahlen sich sogar noch steigern werden, denn der Hype wird groß sein und die Leute werden sich Coachingeinheiten wünschen, um sich zu verbessern.”

Wie sehen deine Ziele für die nächsten Monate aus?

“Ich persönlich möchte mich weiter verbessern und die bestmöglichen Ergebnisse erzielen. Nach wie vor hege ich den Wunsch, der beste Spieler zu werden! Das wird auch immer so bleiben, solange ich das Spiel spiele.

Für uns als Team wird in FIFA21 der E-World-Cup jetzt sehr wichtig sein. Es kommt auf die Teamleistung an, denn die Punkte werden addiert. Wir müssen uns gut unterstützen.

Mit Blick auf meinen Stream wünsche ich mir, dass die Zuschauerzahlen im September nochmal ansteigen. Eine dreistellige Zahl ist mein Ziel und ich denke, dass ich das durch den Hype beim neuen FIFA auch erreichen werde. Schon jetzt sind meine Zuschauer wirklich toll, denn ich hätte nie gedacht, dass die Leute mich anschreiben und fragen, wann ich online komme. Ich spüre richtig, dass die Leute sich auf mich freuen und warten, bis ich live gehe. Das gibt mir Kraft!”

Was möchtest du noch loswerden?

“Ich möchte mich auf jeden Fall für die ganze Unterstützung bedanken. ESG hat sich in den letzten Wochen im Bereich FIFA super entwickelt und auch die Zusammenarbeit mit unseren Sponsoren ist super!

Bei der Community möchte ich mich bedanken, weil mich alle mit offenen Armen empfangen haben. Das will ich zurückgeben: Danke Leute!”