Ein Wochenende lang Simracing
0

Ein Wochenende lang Simracing

May 14 Adrian  

Vergangenes Wochenende kam es zum Showdown bei unseren Fahrern! Julian Kunze, Florian Hasse und Michael Rächl haben uns auf der Tuningworld Bodensee erfolgreich vertreten.

Das Wochenende war gepackt mit spannenden Rennen, Events und Highlights. Unsere ESG-Fahrer Julian Kunze, Florian Hasse und Michael Rächl haben sich auf der Tuningworld Bodensee getroffen und gleich an drei Rennen teilgenommen.

“Ich bin jetzt das dritte Mal vor Ort gewesen und muss sagen, dass das Ganze immer größer und professioneller wird. Dass das Event in einer großen Halle stattfand, wirkte sich auch positiv auf das Publikum aus, denn so konnten auch Gäste, die sonst wohl eher nicht zu uns gefunden hätten, unsere Rennen anschauen.”

Florian Hasse über die Atmosphäre vor Ort

Das Wochenende begann am Freitag mit der Endurance Team Challenge, bei der die teilnehmenden Dreierteams insgesamt vier Stunden fahren mussten – eine ordentliche Zeit, wenn man bedenkt, dabei stets hochkonzentriert sein zu müssen. Unsere Jungs traten gegen andere Teams aus Europa an und drückten ordentlich aufs Gas, um beim Preispool von 2500 Euro mitzumischen. Am Ende landete unser Dreiergespann auf einem siegreichen dritten Platz.

Weiter ging es am Samstag, dieses Mal aber im Fullmotion Simulator. Da der Großteil unserer Fahrer nur mit Lenkrad und Pedalen fährt, war das Erlebnis im Simulator nochmal eine besondere Herausforderung, da es nun auch darauf ankam, mit den simulierten Kräften, die normalerweise auf ein Auto einwirken, umzugehen.

“Das Niveau der Fahrer war wirklich überragend und man muss bedenken, dass wir dort auch nur gegen die besten Fahrer angetreten sind, da auch diesem Rennen eine Onlinequalifikation vorausging.”

Michael Rächl über das Rennen am Samstag

Unser Fahrer Julian Kunze hat ein überragendes Rennen gezeigt – mit dem zweiten Platz gewann er gleichzeitig einen hochwertigen Playseat. Damit hat Julian Kunze einmal mehr gezeigt, dass EURONICS Gaming im Simracing-Bereich ausgezeichnet aufgestellt ist.

Bei den ADAC GT Masters Esports am Sonntag ging es für unsere Fahrer um die Meisterschaft. Nachdem sie sich über zahlreiche Onlinerennen qualifiziert haben, galt es nun, vor Ort gegen Hochkaräter wie Williams Esports zu bestehen. Gefahren wurde im Zweierteam – für EURONICS Gaming gingen Florian Hasse und Julian Kunze an den Start, während Michael Rächl sich spontan einen Partner vor Ort suchte. Am Ende waren Florian Hasse und Julian Kunze siegreich – von den insgesamt 5000 Euro, die ausgeschüttet wurden, gewann unser Team gleich 1500!

“Für uns Fahrer und natürlich EURONICS Gaming war das gesamte Wochenende ein toller Erfolg und ein super Erlebnis. Ich glaube, dass wir alle froh über den Ausgang der Rennen sind. Zudem war die Atmosphäre vor Ort wirklich überragend und ich habe es genossen, mich mit den Kontrahenten aus Europa zu messen. Auch neben der Rennstrecke war das Wochenende ein voller Erfolg, denn bei anregenden Gesprächen im Restaurant konnten wir das Event ausklingen lassen. Das hat mir einmal mehr gezeigt, dass Simracing unser aller Hobby ist und es nicht nur darum geht, auf dem Podest zu stehen!”

Michael Rächl rückblickend auf das Wochenende