League of Legends Roster Update
0

League of Legends Roster Update

Jan 02 Adrian  

Im neuen Jahr treten wir in der Prime League mit einem neuen Roster an. Nach langer Zeit melden wir uns mit einem vollständig deutschen Lineup zurück – Mit dabei sind einige alte Bekannte!

Das Jahr 2020 war – auch abseits von Corona – ziemlich turbulent. Im Spring Split der Prime League konnten wir die Playoffs nicht erreichen und mussten uns mit dem siebten Platz zufriedengeben. Wir glaubten allerdings weiterhin an das Potenzial unseres Teams und hielten an unserem Roster fest. Nur auf der Support-Position und im Coaching-Bereich gab es Wechsel. Für Noxiak, der seine aktive Spielerkarriere vorerst beendete, stieß HungryPanda ins Team dazu. Zusätzlich verstärkten wir uns durch Gevous als Performance Coach und Realistik als Head Coach. Die Saison lief insgesamt besser als im Split zuvor, allerdings stellte sich immer deutlicher heraus, dass die Teamchemie nicht optimal war (Weitere Informationen dazu hier: Gevous: “Ich habe mir einfach mehr erhofft.” und hier: Platz 3 in der Prime League). Durch das Ausscheiden in den Playoffs verpassten wir schlussendlich die EU Masters.

Danke an Satorius, Asza, Scarlet, Cinkrof, HungryPanda, Gevous und Realistik

Für das kommende Jahr und die Herausforderungen in der Prime League haben wir uns dazu entschieden, auf ein komplett deutsches Lineup zu setzen, um nicht nur die Teamchemie zu steigern, sondern auch den Fokus vermehrt auf die Fannähe und die Social Media Präsenz zu legen. Unserem ehemaligen Team danken wir für ihre harte Arbeit und ihr Engagement im vergangenen Jahr:

“Das letzte Jahr war nicht immer leicht für alle Beteiligten, im Endeffekt haben die Jungs aber hart gearbeitet und immer versucht, das Beste aus den Spielen rauszuholen. Am Ende hat es leider nicht gereicht und die Ergebnisse blieben unter den Erwartungen von uns, aber auch unter denen der Spieler. Für die Zukunft wünsche ich den Jungs alles Gute!”

Kevin Westphal (“Vadda”), CEO

ESG Roster 2021

Unser Lineup im kommenden Jahr sieht wie folgt aus:

🇩🇪 Simon “Ventair” Tschammer (Toplane)

🇩🇪 Timo “InDeed” Götz (Midlane)

🇩🇪 Leon “Lamabear” Krüger (Jungle)

🇩🇪 Adrian “Tazaku” Steiner (Adc)

🇩🇪 Yannick “Pandar” Greff (Support)

🇩🇪 Max “StormFury” Schaller (Coach)

Damit können wir gleich drei ehemalige ESG-Spieler bei uns willkommen heißen: Pandar hat im legendären Rekordlineup mit Broeki und Co. gespielt, ebenso Ventair. Mit Lamabear kehrt ein Spieler zu uns zurück, der bereits 2015 und 2017 für uns spielte.

InDeed ist ein Newcomer, der zuvor für MTW in der Prime League spielte. Tazaku kommt von mYinsanity.

“Uns war es wichtig, nochmal Spieler ins Lineup zu holen, die auch auf Social Media präsent sind, sich vor der Kamera nicht scheuen und für die Fans nahbarer sind. Ich denke, dass uns das mit diesem Lineup gelungen ist. Wir setzen im kommenden Jahr auf ein relativ flexibles System. Unter der Woche wird der Fokus auf Scrims und die Matchdays gelegt, das Wochenende möchten wir freier gestalten. Das hat den klaren Vorteil, dass die Spieler sich alle auch mal entspannen können. In der Vergangenheit ist es uns immer wieder aufgefallen, dass die Leute, wenn sie hier 24 Stunden im Haus aufeinandersitzen, am Ende einfach ausgelaugt sind. Dem wollen wir damit entgegensteuern. Die Atmosphäre im Team muss einfach stimmen.
In der Prime League selbst möchten wir die Playoffs erreichen – was darüber hinaus noch möglich sein wird, zeigt sich dann in der Season.”

Kevin Westphal (“Vadda”), CEO