Champions der NitroLeague
0

Champions der NitroLeague

Apr 28 Adrian  

Unser Rocket League Team hat die Saison perfekt gemacht und sich mit dem Meistertitel in der NitroLeague gekrönt. Mit Zeddo und Coach Mumen haben wir im Nachgang über die Playoffs gesprochen.

Tag 1 – Der Weg führt ins Lower Bracket

An Tag 1 der Playoffs ging es für unser Team im ersten Match gegen Magnolia auf den Platz, die allerdings nicht antreten konnten. Somit spielten wir in Runde zwei gegen das Team von Stealth7 eSports. Wir konnten uns gegen die Gegner nicht behaupten, weshalb der Weg unweigerlich ins Lower Bracket führte. Coach Mumen sieht dies im Nachgang selbstkritisch als berechtigt an:

Nach dem Defwin gegen Magnolia lief es gegen Stealth7 im Upper Semifinal einfach nicht, sodass wir zu Recht ins Lower Bracket geschickt wurden.

Tag 2 – Zurück nach oben

Der Run durch das Lower Bracket sollte zu einem Miracle-Run mit zwei Reverse-Sweeps werden: Zeddo, Rezears und Joyo mussten dabei zunächst gegen TOG ran. Coach Mumen führt den Sieg vor allem auf die individuelle Stärke und den Biss unserer Spieler zurück:

Gegen TOG lief es anfangs spielerisch nicht besonders gut, allerdings ist der Funke dann doch wieder übergesprungen, sodass wir letztendlich zeigen konnten, was in uns steckt. Sobald unser Team sich in einen Rausch spielt und ins Spiel reinfindet, ist es für unsere Gegner unglaublich schwer, dagegenzuhalten, da unsere Spieler individuell sehr stark sind und gut miteinander harmonieren.

Im darauffolgenden Match gegen Esport Berg lief es dann ausgezeichnet für uns. Das Momentum aus dem Spiel zuvor konnten unsere Jungs für sich nutzen und ließen daher gegen Berg nichts mehr anbrennen: Das Match konnten wir ohne Gegentor mit 3-0 für uns entscheiden!

Tag 3 – We are the champions!

Um ins große Finale einzuziehen, mussten unsere Jungs sich erneut mit Stealth7 messen. Anfangs standen die Chancen mehr als schlecht, denn Stealth7 erspielte sich einen 3-0 Vorsprung.

Coach Mumen über das Spiel gegen Stealth7:

Wir wussten, dass es gegen Stealth7 schwer werden wird. Um ehrlich zu sein, litt die Motivation sehr unter den Niederlagen. Nach dem dritten verlorenen Spiel haben wir aber nochmal alles reingeworfen, weil wir nichts mehr zu verlieren hatten. Nach dem ersten Win konnten wir den unglaublichen Motivationsschub nutzen und unser Spiel sauber runterspielen. Das Positioning unserer Spieler war gut und damit ging der Gameplan auch auf. Das 3-3 war einfach eine unglaubliche Erlösung. Zwar hielt Stealth7 danach auch noch sehr gut dagegen, am Ende konnten wir uns aber durch unsere individuelle Klasse durchsetzen und zeigen, dass wir das bessere Team in den Playoffs waren.

Durch den auch hier geglückten Reverse Sweep war uns das Finale sicher!

Im großen Finale hieß der Gegner dann TKC. Da wir aus dem Lower Bracket kamen, war ein Bracket Reset Pflicht, wie Zeddo erklärt:

Wir mussten das erste Bo7 für uns entscheiden, um einen Bracket Reset zu bekommen. Das 4-1 hat war ein Befreiungsschlag.

Nach dem unglaublichen Run in den Playoffs gelang es unserem Team auch im alles entscheidenden Finale, ihre Höchstleistung abzurufen. TKC machte es uns aber nicht leicht, so Coach Mumen:

Wir wussten natürlich, dass unsere Gegner unglaublich stark sind, wovon wir uns aber nicht haben abschrecken lassen. Wir hatten einen guten Run und haben auf uns vertraut. Nach dem Reverse Sweep gegen S7 waren die Jungs unglaublich motiviert und gut drauf, was man im Match gegen TKC dann auch gemerkt hat. Wir hatten sie gut unter Kontrolle und das, was wir uns vorgenommen haben, hat letztendlich auch funktioniert. Joyo konnte sein ganzes Können unter Beweis stellen, weil Zeddo und Rezears ihn perfekt in Szene gesetzt haben. Die Jungs haben sich dann für ihr Durchhaltevermögen und ihre sehr starke Leistung am Ende mit dem Titel belohnen können.

Nach diesem unglaublichen Erfolg regenerieren unsere Spieler sich in den nächsten ein bis zwei Wochen erst einmal, da bereits im nächsten Monat die NitroLeague wieder startet. Zeddo berichtet von einer grandiosen Stimmung im Team, die unsere Spieler für die kommenden Aufgaben nutzen und aufrechterhalten wollen:

Die Stimmung im Team ist aktuell einfach super. Die NitroLeague ist immerhin die größte Liga der Welt – die zu gewinnen, ist schon sehr nice. Wir fahren jetzt in den nächsten Tagen etwas runter, starten dann nochmal in die Scrims und greifen schon bald wieder gemeinsam an!

Auch unser Team Coordinator Kristopher Mau ist sehr glücklich über den Erfolg des Teams:

Neues Spiel, neues Team, grandioser Erfolg! Ich bin sehr stolz und zufrieden, dass unser erstes Rocket League Team gleich in der ersten Saison einen so tollen Erfolg erzielen konnte. In den Playoffs hat man einfach gemerkt, was für ein starkes Durchhaltevermögen die Jungs haben und mit welchem Biss sie an ihren Zielen arbeiten. Der Titel ist daher mehr als verdient und ich freue mich schon jetzt auf die kommende Zeit. #ESGWIN