pdy: “Am Ende wollten wir die Saison flawless beenden.”
0

pdy: “Am Ende wollten wir die Saison flawless beenden.”

Nov 20 Adrian  

Nach einer grandiosen Saison in der zweiten Division der ESL Meisterschaft verabschiedet sich unser Team in Richtung Königsklasse. Unsere Jungs blieben auch an Spieltag 9 ungeschlagen. Mit pdy haben wir über diese überragende Teamleistung gesprochen.

Ihr seid ohne Niederlage aufgestiegen! Wie fühlst Du dich?

“Natürlich sind wir zu Beginn der Saison nicht von diesem Ergebnis ausgegangen. Wir waren zwar überzeugt davon, aufzusteigen, aber niemand hat damit gerechnet, dass es am Ende so deutlich laufen wird. Wir freuen uns sehr darüber und die Ergebnisse bestätigen einfach unsere Pracc-Leistungen und unsere gute Teamchemie. Wir haben gezeigt, dass man durch konzentriertes Training und eine gute Teamchemie viel erreichen kann.”

Schon an Spieltag 7 war der Aufstieg sicher. Wie war Eure erste Reaktion?

“Wir haben uns natürlich alle unglaublich gefreut, dennoch sind wir nicht “ausgerastet”, weil längerfristig gesehen ein gutes Abschneiden in der ersten Divsion unser Ziel ist. Wir waren alle gut gelaunt und haben einige Späße im Teamspeak gemacht. Unser Ziel haben wir aber auch dann nicht aus den Augen verloren. Nachdem der Aufstieg sicher war, wollten wir die Saison nun auch flawless beenden und keine Map mehr abgeben. Natürlich gab es mal den ein oder anderen Knifekill, aber insgesamt haben wir auch die restlichen Spiele sehr diszpliniert gespielt.”

Gab es in der Division 2 zu wenig Konkurrenz?

“Wir hatten durchaus Konkurrenz, vor allem mit BIG OMEN Academy und No Limit Gaming, die wir von Anfang an zu unseren Hauptkonkurrenten erklärt hatten. Wir haben gegen beide aber solide gespielt, auch wenn das Match gegen BIG Omen Academy etwas knapper war.

In Div 1 wäre es bestimmt knapper verlaufen. In der 99Damage Liga treten wir derzeit ja auch gegen etwas stärkere Teams an, gegen die wir nochmal besonders gefragt sind.”

Wie konntet Ihr die Motivation bis zum Schluss hochhalten?

“Uns war im Vorhinein klar, dass wir alle Spiele solide runterspielen wollen. Dass wir Spiele absichtlich verlieren oder nicht ernst nehmen, war für uns nie eine Option. Wir wollten alle unser Niveau halten und das 18-0 nach Hause bringen. Nichtsdestotrotz haben wir natürlich auch nicht jede Taktik gezeigt.”

Coach Duck hat gesagt, dass Du und maRky zu den etwas lauteren Spielern im Team gehört. Habt Ihr die Jungs gepusht?

“maRky und ich reden durchaus auch viel Blödsinn – Wir sind Klassenclowns, wenn man so will. In unserem Team pushen sich aber eigentlich alle gegenseitig. Paul bringt beispielsweise in den Matches immer sehr viel Motivation mit und er schreit auch gerne mal rum, wenn wir eine knappe Runde gewinnen. Auch red und Seeeya steigern durch Sprüche die Motivation. Wir sind diesbezüglich ein sehr ausgeglichenes Team, das sich trotz des Hypes aber immer noch an den Plan halten kann.”

War das Bootcamp vor der Saison ausschlaggebend für den Erfolg?

“Das Bootcamp hat sehr geholfen, weil wir nach dem Wechsel gemeinsam mit maRky unsere Maps ausbessern konnten. Die Trainingstage, die wir dort zusammen verbracht haben, waren natürlich auch förderlich für die Stimmung im Team. Das ist meiner Meinung nach auch der Schlüssel des Erfolgs, denn in anderen Teams habe ich gemerkt, dass es an der Teamchemie oft scheitern kann.

Neben dem Bootcamp haben wir auch sonst viel trainiert und generell praccen wir in etwa vier- bis fünfmal pro Woche. Wir nutzen unsere Zeit sehr aktiv!

In der 99Damage Liga musstet Ihr Euch gegen BIG Omen Academy geschlagen geben: Tretet Ihr dort mit einem anderen Gefühl an die Matches heran?

“Gegen BIG mussten wir in der besagten Woche gleich zweimal ran. Nachdem wir in der ESLM 2-0 gewonnen haben, waren sie natürlich sehr motiviert, im Rematch gegen uns zu gewinnen. Ich würde sagen, das hatte viel mit dem Mindset zu tun. Sie haben natürlich auch talentierte Spieler in ihren Reihen und waren an diesem Tag einfach besser als wir.

In der 99Damage Liga treffen wir mitunter auch auf Vollzeitteams, gegen die wir uns natürlich noch mehr anstrengen müssen.”

Wie sieht der Plan für die restlichen drei Spieltage in der 99Damage Liga aus?

“Wir wollen im nächsten Schritt 2-0 gegen RYE gewinnen, bzw. auch gegen TKA und ad hoc, um sicher auf die Playoffs zu kommen. Ad hoc spielt zwar Vollzeit, aber im Moment kämpfen sie mit dem ein oder anderen Problem, weshalb wir definitiv ein 2-0 gegen sie erreichen wollen.

Insgesamt werden wir so weiterspielen, wie bisher. Wir möchten auf unsere Leistung in der ESLM aufbauen und es auf die Playoffs schaffen!”