PerX: “Ich bin immer noch fester Bestandteil des Teams.”
0

PerX: “Ich bin immer noch fester Bestandteil des Teams.”

Apr 02 Adrian  

Heute Abend steht der fünfte Spieltag der 99Damage Liga an. Wir haben uns das bevorstehende Match gegen BERZERK zum Anlass genommen, mit unserem CS:GO-Spieler PerX über seine momentane Rolle im Team zu sprechen.

Hallo PerX! Momentan bist Du ja leider noch nicht spielberechtigt in der 99Damage Liga. Wie fühlst Du dich damit?

Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass es gar nicht mal so schlecht ist, da ich im Moment wirklich sehr viel Zeit habe, um mich auf mein Reallife zu konzentrieren. Demnach fühlt sich das Ganze eher wie eine Offseason an. Andererseits wurmt mich das schon, denn der Hunger und die Motivation, CS zu spielen, sind ungebrochen. Außerdem macht adin als Standin wirklich einen tollen Job, wodurch ich auch nicht unbedingt das Gefühl habe, dass ich mein Team im Stich lasse. Alles in allem fühlt es sich aber nicht wirklich richtig an, nicht dabei zu sein, sondern das Spiel nur von Außen zu betrachten.

Bist Du dann überhaupt noch ins Teamgeschehen integriert?

Im Prinzip schon. Die Gruppenchats und alles, was sonst eben so anfällt, bekomme ich definitiv mit. Zusätzlich bin ich auch mal im Teamspeak, vor allem am Anfang, als ich adin meine Position und meine Rollen erklärt habe. Trotzdem spiele ich natürlich im Moment keine Officials, sodass ich mir dann auch, wie letzte Woche, mal einen Skiurlaub erlauben konnte. In einer regulären Season wäre das natürlich nicht möglich. Nichtsdestotrotz bin ich immer noch fester Bestandteil des Teams und fühle mich auch mitverantwortlich.

Siehst Du Dein Aussetzen dann nicht als Nachteil an?

Nein, eigentlich nicht. Einerseits verpasse ich zwar einige Möglichkeiten, Erfahrungen zu sammeln. Vor allem in der ersten Division der 99Damage Liga hätte ich bestimmt noch sehr viel lernen können. Meine Lust an CS wird aber auf keinen Fall verfliegen. Ich bin weiterhin hungrig und möchte mit meinen Jungs spielen. Wir haben das vor der Season auch genaustens geplant und meine Sperre war ja auch kein Geheimnis. Im Prinzip stimmt es schon – jeder ist irgendwo ersetzbar. Ich kenne aber unsere Philosophie und wir im Team pochen einfach auf längeren Zusammenhalt. Zu den Playoffs, wenn wir diese erreichen würden, könnte ich auch wieder spielen.

Wie schätzt Du das heutige Spiel gegen BERZERK ein, die von vielen schon in den Playoffs gesehen wurden?

Prinzipiell werden die Jungs an das Spiel so herantreten, wie sie es immer tun. Arno wird sich die Spiele von BERZERK anschauen und dementsprechend vorbereiten. BERZERK hat durchaus auch gute Ergebnisse in der ESLM gezeigt, ich glaube aber nicht, dass sie unbedingt Favorit auf die Playoffs in der 99Damage Liga sind. Ich denke, unsere Chancen sind gut, auch mit Standin. Die Jungs werden alles geben, um zu punkten!

Wie wäre es für Dich, an den ersten Offline-Finals der 99Damage Liga teilzunehmen?

Für mich persönlich wäre es schon cool, weil sowas natürlich immer ein gewisses Ziel von mir gewesen ist. Ich würde nicht behaupten, dass es unbedingt ein “Traum” von mir ist, aber auf der Bühne wäre das schon ein cooles Gefühl. Gleichzeitig würde das auch bedeuten, dass man zu den besten nationalen Teams gehört und sich auf einer LAN beweisen kann. Andererseits wäre ich nicht traurig, wenn wir es diese Season nicht schaffen würden, vor allem wegen der momentanen Umstände. Ich sehe es daher gelassen und muss es auch ehrlich gesagt so sehen. Es wäre natürlich super, aber man darf das auch nicht zu sehr hypen. Eine gesunde Zielsetzung ist wichtig.

Wie schätzt Du abschließend den Rest der Saison ein und was sind Deine persönlichen Wünsche für die Zukunft?

Den Rest der nationalen Saison werde ich wohl oder übel als Zuschauer beobachten müssen. Ich wünsche mir und dem Team natürlich trotzdem den größtmöglichen Erfolg. Das Wichtigste für mich ist eigentlich, dass wir unser Potenzial voll ausschöpfen.

 

Heute Abend geht es gegen BERZERK um wichtige Punkte. Schaltet ein und feuert unser Team an! #ESGWIN