Simracing – Wir fahren nach Malaysia!
0

Simracing – Wir fahren nach Malaysia!

Nov 16 Adrian  

Unsere Simracer waren in den letzten Wochen wieder auf einigen Strecken unterwegs. Gemeinsam mit André Santos blicken wir auf die vergangenen Rennen.

Raceroom

Im Bereich Raceroom haben unsere Fahrer an mehreren Challenges teilgenommen, die nun zu Ende gegangen sind. Bei der CUPRA Simracing Series ging unser Fahrer Florian Hasse an den Start. In dem Rennen, in dem es um einen Preispool von 6000 Euro ging, konnte er den fünften Platz belegen.

Beim WTCR-Event wurden über eine Onlinequalifikation die besten 8 Fahrer gesucht, die vom 13.-15. Dezember in Malaysia um insgesamt 25000 Euro fahren sollen. Über die Saison hinweg gab es insgesamt acht Rennen. Florian Hasse konnte in der Gesamtwertung Platz 2 ergattern, sodass er sich damit für Malaysia qualifiziert hat. Julian Kunze, der ebenfalls teilgenommen hat, landete auf Platz 9 und verpasste damit ganz knapp die Qualifikation.

Bei der SuperRacer-Series konnte Florian Hasse erneut mit einer guten Leistung auf sich aufmerksam machen. Er hat sich für ein Bootcamp qualifiziert, bei dem 12 Fahrer aufeinander treffen. Der Gewinner dieses Bootcamps darf dann in der kommenden Saison im GT4 Auto fahren.

Assetto Corsa

Im Bereich Assetto Corsa nehmen unsere Fahrer an der VirtualRacing.Org Liga teil. Bei der GT Competition führt Florian Hasse derzeit die Meisterschaft an, während Luca Schmidt aktuell auf Platz 5 steht. Es stehen noch drei Rennen aus, bevor dann am 21.11 der Showdown in Tor Poznan beginnt.

In der Class-One Serie findet das nächste Rennen am 19.11 statt. Ralf Piringer steht aktuell auf Platz 4. Es folgt noch ein Rennen auf dem Hockenheimring, bevor die Saison dann vorüber ist.

In der 24h-Serie am Wochenende vom 01.-03.11. sind unserer Fahrer mit zwei Autos gestartet. Nach einer guten Leistung konnten sich unsere Jungs Platz 2 und 3 sichern. Durch unglückliche Unfälle verpassten unsere Fahrer nur knapp Platz 1. Am 13./14. Dezember findet das letzte 12-Stunden-Rennen der Saison auf Watkins Glen statt.

Beim Porsche World Cup führt Leon Otocki die Meisterschaft an. Ralf Piringer steht auf Platz 4, allerdings befinden sich unserer Fahrer hier erst im zweiten von insgesamt zehn Rennen. Die Saison hat erst gestartet und es stehen noch acht Rennen aus.

 

 

Statement von André Santos zum Abschneiden in den letzten Rennen:

“Momentan läuft es super im Bereich RaceRoom. Durch Florian Hasse sind wir wirklich überall vertreten. Er schneidet immer gut ab! Wir sind immer vorne mit dabei und man könnte fast schon behaupten, dass es nicht besser laufen könnte! Natürlich wäre es schön, wenn sich mehr ESG-Fahrer qualifizieren würden, aber das ist natürlich auch immer eine Zeitfrage.

Auch im Bereich Assetto Corsa sind wir eigentlich immer vorne dabei – meistens sogar unter den besten drei. Wir versuchen jetzt nach und nach, auch in der internationalen Szene Fuß zu fassen und uns nicht nur auf Deutschland zu begrenzen. In RaceRoom machen wir das bereits erfolgreich vor.”