Neuer Supporter bei ESG
0

Neuer Supporter bei ESG

Jun 02 Adrian  

Heute stellen wir euch unseren neuen Supporter vor, der gemeinsam mit unserem Team in der Prime League spielen wird. Ergänzt wird das Lineup durch den Performance-Coach Gevous, der zuvor bei Defusekids tätig war.

Nachdem Noxiak bekanntgab, nicht mehr aktiv spielen zu wollen, waren wir seit einigen Wochen auf der Suche nach einem neuen Supporter. Mit dem 21-jährigen Nikos “HungryPanda” Nikolaidis haben wir eine optimale Ergänzung für unser Team gefunden, denn er konnte bereits an den EU Masters teilnehmen und bringt dadurch nochmal zusätzlich Erfahrung ins Team. Neben unserem Coach Realistik haben wir uns außerdem dafür entschieden, unsere Spieler durch einen Performance-Coach zu unterstützen: Fayan “Gevous” Pertijs wird unser Team mit seiner Expertise aus dem Hintergrund heraus auf ihrem Weg begleiten.


In einem Interview haben wir mit unserem neuen Supporter gesprochen und gefragt, welche Stärken er mit ins Team bringt:

Viele kennen dich bereits, aber stell dich trotzdem nochmal vor!

“Ich bin im Spiel als HungryPanda bekannt und habe bereits in einigen Teams gespielt, darunter WLG und SK Gaming. Mein größter Erfolg bisher war die Teilnahme an den EU Masters im letzten Split unter der Flagge von We Love Gaming.”

Wie kam es zu deinem Wechsel zu ESG und was bedeutet der Schritt in die deutsche Szene für dich?

“Ich denke, dass die deutsche Szene die stärkste nationale Szene überhaupt ist. Es wird eine spannende Herausforderung sein, hier mitzuspielen.

Nachdem ESG mich kontaktiert hat, habe ich mit Asza einige Matches gespielt, die wirklich gut liefen. Auch ich war sehr zufrieden, sodass wir uns am Ende auf eine Zusammenarbeit geeinigt haben. Ich freue mich wirklich auf die Prime League!”

Wo siehst du die Stärken des Teams?

“Ich glaube, dass unsere Spieler individuell sehr stark sind. Die Jungs haben einiges an Erfahrung und schon viel in ihrer Karriere erreicht. Ich hoffe, dass wir diese individuelle Power mit vielen Scrims und Training in ein gutes Teamplay umwandeln können. Ich bin mir sicher, dass wir am Ende des Splits an einem sehr guten Punkt stehen werden.”

Gibt es Unterschiede zu deinen vorherigen Teams?

“Ich merke auf jeden Fall, dass wir im Team aktuell alle hochmotiviert sind und an einem Strang ziehen. Die Umgebung ist sehr professionell und ich fühle mich insgesamt wohl, für ESG in diesem Team zu spielen.”

Was hältst du von der Kombination aus Headcoach und Performance-Coach?

“Ich habe mit Realistik bereits bei SK zusammengearbeitet. Er ist wirklich sehr intelligent und eine super Ergänzung fürs Team. Gevous kenne ich vor allem aus seiner Zeit bei den Movistar Riders. Auch er ist sehr gut und ich denke, wir haben dadurch einen sehr gut aufgestellten Coaching-Bereich. Ich freue mich schon auf das Feedback zu meinem Gameplay und das unglaublich breitgefächerte Wissen der beiden, das uns bei unserem Spiel weiterhelfen wird.”

Welche Stärken bringst du ins Team?

“Ich denke, dass meine große Stärke im Bereich der Mechanics liegt. Ich bevorzuge es, aggressiv zu spielen und den größtmöglichen Vorteil auf einer Lane zu erspielen. Ich rede vielleicht nicht unbedingt viel während eines Spiels, aber ich versuche immer, den Shotcaller zu unterstützen und wichtige Informationen weiterzugeben.

Meine favourite Champions sind eigentlich alle Supporter, die einen Hook haben, also z.B. Blitzcrank, Nautilus oder Pyke.”

Trainiert ihr aktuell?

“Im Moment spielen wir noch sehr viel SoloQ und Duo-Games. Unsere Coaches planen aktuell unsere Scrims, sodass wir sehr bald mit dem intensiven Training starten werden. Zum Start der Prime League werden wir optimal vorbereitet sein.”

Was erhoffst du dir von der Prime League Saison?

“Ich freue mich wirklich auf das Spiel gegen mousesports. Ich denke, dass sie die stärksten Spieler in der Liga haben und ich möchte mich unbedingt mit ihnen messen. Mein Ziel generell ist es, unter die Top-3 der Liga zu kommen. Ehrlich gesagt trete ich nur Teams bei, die mindestens das Potenzial haben, den dritten Platz zu erreichen. Daher denke ich, dass wir uns auf jeden Fall für die EU Masters qualifizieren und dort eine gute Performance ablegen werden.

Letzte Worte?

“Ich würde mich gerne bei meinen Fans bedanken und insbesondere bei meinen griechischens Fans. Sie unterstützen mich wirklich in jedem Spiel und ich habe in jedem Match das Gefühl, dass ich auf die Leute da draußen zählen kann!”