Wochenrückblick
0

Wochenrückblick

Jul 28 Adrian  

Aus in der Premier Tour und SINN League. Auch in CS:GO verlieren wir in der ESL Meisterschaft und in der 99Damage Liga. Unsere Simracer sind hingegen diese Woche sehr erfolgreich unterwegs.

League Of Legends – Aus in zwei Wettbewerben

Am vergangenen Sonntag kam es in der Premier Tour zum erneuten Aufeinandertreffen mit ad hoc gaming. Im Bo1 konnten Satorius, Noxiak und Co. keinen Sieg erringen. Auch die Revanche am Mittwoch blieb unserem Team in der ESL Meisterschaft verwehrt.

Gegen ad hoc haben unsere Beschwörer im Kampf um die Playoffs wichtige Punkte liegen lassen. Durch die Niederlage sind wir auf Platz 5 der Tabelle gerutscht – am letzten Spieltag gegen Schalke 04 Evolution wird es daher nochmal ganz besonders spannend. Unsere Jungs müssen alles geben, um die Playoffs noch zu erreichen!

Playoffs der SINN League

Im Lower Bracket der SINN League stand am Dienstag das Match gegen BIG an. Nachdem wir zuvor gegen Schalke 04 verloren hatten, war das Match gegen BIG die letzte Chance, das Finale der Playoffs zu erreichen.

Unsere ESG-Spieler fanden nicht so richtig ins Spiel. Auf allen drei Maps mussten wir uns gegen das Team aus Berlin geschlagen geben. Damit verpassen unsere Jungs das diesjährige Finale der SINN League.

CS:GO – Zwei Rückschläge

Zu Beginn der Woche hatte unser Team mit den Jungs von Sprout zu kämpfen. In der ESL Meisterschaft ging es am vorletzten Spieltag um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt: Was in der 99Damage Liga derzeit funktioniert, scheint in der ESL Meisterschaft für unsere Jungs nicht zu fruchten.

Auf mirage war Sprout einfach zu stark, während es auf nuke zeitweise nochmal spannend wurde. In der Overtime mussten wir uns aber auch dort letztendlich mit 18-22 geschlagen geben. Am letzten Spieltag müssen wir unbedingt gegen CPLAY gewinnen, um dem Tabellenkeller zu entfliehen.

Auch in der 99Damage Liga lief es diese Woche nicht rund. Zwar stehen wir derzeit immer noch auf Platz 4 und somit auf einem Finalplatz, gegen die Unicorns of Love mussten wir uns allerdings mit 0-2 geschlagen geben. Es verbleiben nun noch drei Spieltage, an denen wir uns die Finals sichern können!

Simracing – erneut sehr gute Leistungen

Am Samstag ging es für unsere Simracer ins 12-Stunden-Rennen in Buddh. Team 1 ist von der Pole gestartet und hatte von Anfang an wenige Probleme, das Rennen zu kontrollieren. Florian Hasse und Tim Jarschel haben sogar den Rennsieg abgeräumt. Zusätzlich ist Tim Jarschel in der letzten Runde die schnellste Rennrunde gefahren. Team 2 startete von Platz 3 und hatte anfangs mit einigen Unfällen zu kämpfen. Insgesamt war das Rennen von viel Pech geprägt. Am Ende reichte es aber für einen guten vierten Platz! ESG-Team 3 ist von Platz 15 gestartet und hat es in der ersten Runde gleich in die Top-10 geschafft. Der Rest des Rennens gestaltete sich schwieriger, dennoch reichte es am Ende für einen guten 8. Platz. Insgesamt haben unsere Simracer EURONICS Gaming zum wiederholten Male sehr erfolgreich vertreten!