Wochenrückblick
0

Wochenrückblick

Apr 12 Adrian  

Nach einem Sieg in der Rückrunde der ESL Meisterschaft nahm unser CS:GO-Team am Wochenende an den Playoffs der Merkur Masters teil. Auch in der 99Damage Liga bestritten wir am Freitag ein Match.

ESL Meisterschaft

In der ESL Meisterschaft begann am vergangenen Dienstag die Rückrunde mit einem Match gegen Panthers Gaming. Train begann unglaublich stark für unser Team. Auf der T-Side konnten wir uns mit einer 10-5 Führung in den Seitenwechsel begeben. Auch auf der CT-Side ließen unsere Jungs nichts anbrennen und spielten zielstrebig auf den Sieg zu: Am Ende lautete das Ergebnis 16-8.

Auf inferno konnten die Panthers dann etwas zurückschlagen und sich zwischenzeitlich nach vorne spielen, allerdings gelang es red auch hier, sein Team auf die Zielgerade zu leiten: Mit 16-13 war der 2-0 Sieg perfekt.

99Damage Liga

In der 99Damage Liga spielte unser Team am vorletzten Spieltag gegen Spitzenreiter ALTERNATE aTTaX. Nachdem wir zuvor mit 0-2 in der ESL Meisterschaft gegen sie verloren hatten, waren unsere Spieler dieses Mal besonders heiß auf den Sieg.

Map 1 hieß vertigo: aTTaX spielte dort unheimlich stark auf und konnte sich relativ zügig einen enormen Vorsprung erspielen. Auf der CT-Side gelang unserem Team dann aber fast das Comeback: Zwischenzeitlich stand es 11-15 und es trennten uns nur wenige Runden von der Overtime. Am Ende konnte aTTaX dann allerdings mit 16-14 gegen uns gewinnen.

Auf overpass gelang es unserem Team nicht mehr, mit aTTaX mitzuhalten, sodass wir uns mit 7-16 geschlagen geben mussten. Für uns zählt es jetzt, am letzten Spieltag gegen TKA zu gewinnen, um sicher in die Playoffs einzuziehen!

Merkur Masters Playoffs

Bei den Onlineplayoffs der Merkur Masters stand am Samstag das Viertelfinale gegen epikk esports an. Unser Team ging als klarer Favorit ins Rennen, allerdings kristallisierte sich schnell heraus, dass epikk sich hervorragend vorbereitet hatte. Auf dust2 und overpass fanden unsere Jungs überhaupt nicht ins Spiel. Unsere Abläufe waren zu statisch, sodass es epikk relativ einfach hatte, diese frühzeitig zu erkennen und zu unterbinden. Auf dust2 unterlagen wir mit einem deutlichen 9-16 und auch auf overpass gelang uns der Umschwung nicht.

Nach dem 0-2 scheiden wir leider aus den Merkur Masters aus. Unser Team wird die Fehler analysieren, um in der nächsten Woche in der ESL Meisterschaft und 99Damage Liga nochmal angreifen zu können.