Wochenrückblick
0

Wochenrückblick

May 11 Adrian  

Viel los bei ESG: Unser CSGO-Team hat sich in der ESL Meisterschaft für die Playoffs qualifiziert und am vergangenen Wochenende an den 99Damage Liga Finals teilgenommen.

Letzter Spieltag der ESL Meisterschaft

Am letzten Spieltag der ESL Meisterschaft haben sich red und Co. nochmal auf den Server begeben, um gegen die Planetkey Dynamics zu spielen. Bereits vor diesem Spieltag stand fest, dass sich unsere Jungs für die Playoffs der ESL Meisterschaft qualifiziert haben. Das Match, bei dem für beide Mannschaften nicht mehr allzu viel auf dem Spiel stand, verlief relativ ausgeglichen: Nach einer starken Performance unserer Gegner auf dust2 mussten wir uns mit 10-16 gegen sie geschlagen geben. Auf inferno drehte unser Team dann allerdings auf: Mit 16-4 konnten wir das Gegnerteam vom Server fegen. Mit 32 Punkten schließen wir die reguläre Ligaphase der ESLM damit auf dem dritten Platz ab.

99Damage Liga Finals – Ein Nervenkrimi

Relativ früh am Samstagmorgen standen die Finalspiele der 99Damage Liga an. Gespielt wurde in einem Bubble-Race-Format, sodass wir als Viertplatzierter gegen ad hoc gaming antreten mussten, die in der Ligaphase den dritten Platz belegt haben.

Bereits auf der ersten Map ging es unglaublich heiß her: Nach einem tennisartigen Ping-Pong-Spiel mit Blick auf die Runden gelang es unserem Team schlussendlich, den Krimi in der Overtime zu beenden und das erste Match für sich zu entscheiden. Besonders red und maRky glänzten mit starken Einzelleistungen, die in der Summe dazu führten, dass wir ad hoc bezwingen konnten.

Nach einer kurzen Pause wurde der Mappick von ad hoc ausgespielt. Unser Team geriet auf nuke schnell in Rückstand, sodass relativ früh feststand, dass eine dritte Map ausgespielt werden muss. Nach der deutlichen 8-16 Niederlage auf nuke konnten unsere Jungs auch auf der Decidermap inferno nicht mehr zurückschlagen: ad hoc war einfach zu stark. Am Ende mussten wir uns nach dem 1-2 bereits aus den Finals verabschieden.

Statement Stefan Rothaug, CEO von EURONICS Gaming:

“Wir sind alle stolz auf die Jungs. Nach einer sehr starken Saison hat sich unser Team verdient für die 99Damage Liga Finals qualifiziert. Auch wenn wir bereits in Runde 1 gegen ad hoc ausscheiden mussten, hat unser Team dennoch gezeigt, dass sie in der Lage sind, auf diesem hohen Niveau mitzuhalten. Unser Blick richtet sich jetzt auf die Playoffs der ESL Meisterschaft. Wir sind auf den Ausgang gespannt und hoffen, dass unser Team für die ein oder andere Überraschung sorgen wird!”